Sowohl des Assessment-Instrument als auch das Handbuch erscheinen in seiner Gesamtheit mit allen Lernstufen und Lerneinheiten auf den ersten Blick sehr umfangreich. Aufgrund der Komplexität der beiden pädagogischen Instrumente wird Fachkräften die Teilnahme an Schulungen zur Einführung in die Konzeption empfohlen.

Die konkrete Programmgestaltung richtet sich grundsätzlich nach den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Einrichtungen und Unternehmen. Diese werden im Vorfeld des Seminares erfragt und fließen in die detaillierte Planung ein. Für eine Schulung mit Praxisteil sollten grundsätzlich mindestens 8 Stunden eingeplant werden.

Um ausreichend Zeit zu haben, gemeinsam mit den Teilnehmern die praktische Umsetzung zu trainieren, kann das Programm an  zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden.

Zur Nachhaltigkeit kann nach circa einem Jahr eine aufbauende Schulung bzw. ein Folgeseminar angeboten werden, um mit den Erfahrungen und entstandenen Herausforderungen innerhalb der Umsetzungen weiterzuarbeiten.

Diese Seminare können in Ihrer Einrichtung als Inhouse-Schulungen, beim Anbieter (z. B. im Josefsheim Bigge, Berufsförderungswerk Bad Wildbad, BG Klinikum Hamburg) oder an einem neutralen Ort stattfinden

Seminar I: Einführung, Dauer 1 Tag

  • 06.02.2017 Dresden (SN)
  • 30.03.2017 Bad Wildbad (BW)
  • 06.04.2017 Schwerin (MV)
  • 25.04.2017 Olsberg (NW)
  • 14.09.2017 Schwerin (MV)
  • 04.10.2017 Dresden (SN)
  • 24.10.2017 Olsberg (NW)
  • 16.11.2017 Bad Wildbad (BW)

Infos & Seminarbuchung:
>>> zur BGW-online.de

Infoflyer Seminare